Wuthering Heights

Von Emily Brontë

Eine Koproduktion von Sommerblut Kulturfestival und Theater im Bauturm

Regie Frederik Werth | Ausstattung Maria Strauch | Regieassistenz Judith Freitag | Gebärdendolmetscher Rafael-Evitan Grombelka | Mit Anja Kunzmann und Alina Rohde

Premiere: 10. Mai 2024 | Dauer: ca. 70 Min ohne Pause

Lange Zeit als viktorianischer Schmachtfetzen marginalisiert und allenfalls durch Kate Bushs Song in Erinnerung gehalten, erlebt Emily Brontës 1847 erschienener Roman Wuthering Heights (auf Deutsch meistens als Sturmhöhe übersetzt) seit einiger Zeit eine erstaunliche Renaissance. Für Mithu Sanyal handelt es sich gar um „den postmodernen Roman des 19. Jahrhunderts“.
Regisseur Frederik Werth wird den finsteren Stoff um eine wilde, bisweilen brutale Liebe inmitten von rauer Landschaft neu interpretieren und eine der vielfachen Handlungslücken in der Erzählung auf unerwartete Weise schließen. In einer multimedialen Theaterperformance wird die Erzählpositionen des Romans am sicheren Kaminfeuer unserer eigenen Perspektiven hinterfragt: Dem True Crime Podcast.

Content Warning: Das Stück befasst sich mit individuellen Erfahrungen rund um die Themen Kolonialismus und Rassismus.

Pressebilder Downloadbereich | Fotos: Marie Laforge


Presseecho

„Wie die beiden Schauspielerinnen im orange-braunen Retro-Look das Bühnenstudio in eine Spielwiese diverser Befindlichkeiten und Beziehungskonstellationen verwandeln, ist ungemein gut gespielt und wahnsinnig komisch in seiner Selbstentlarvung. Umso harscher dann der Bruch, wenn die (Theater-)Geister, die sie gerufen haben, sich der Domestizierung widersetzen und ihrerseits nach Dominanz streben." (Kölner Stadt-Anzeiger)

"Frederik Werth greift für seine Inszenierung beim Sommerblut Kulturfestival lediglich einige Bruchstücke des Romans über die patriarchal und kolonialistisch geprägte Gesellschaft im England des 19. Jahrhunderts auf, um sie mit der Sensibilität der Generation Z zu konfrontieren. Das Ergebnis sind 70 sehenswerte Minuten zwischen peinlichem Schweigen und Verstörung." (choices)

"So wie der Roman ist diese multimediale Theaterperformance voller Anspielungen auf das Verschwiegene zwischen den Zeilen." (Theatergemeinde)


Hinweise zur Barrierefreiheit

Eine Übersetzung in Deutsche Gebärdensprache ist in die Aufführung integriert.


Mi 10.07.2024 19:00 Uhr
Theater im Bauturm
Wuthering Heights

Eine Koproduktion von Sommerblut Kulturfestival und Theater im Bauturm

Do 11.07.2024 20:00 Uhr
Theater im Bauturm
Wuthering Heights

Eine Koproduktion von Sommerblut Kulturfestival und Theater im Bauturm