FREUNDE UND FÖRDERER DES THEATER IM BAUTURM.KÖLN E.V.

Der Kunstpreis

Seit 2006 vergibt der „Verein der Freunde und Förderer für das Theater im Bauturm e.V.“ alle zwei bis drei Jahre den Bauturm Kunstpreis, mit dem Persönlichkeiten ausgezeichnet werden, die sich besondere Verdienste bei der Unterstützung des Theater im Bauturm erworben haben. Der Bauturm Kunstpreis basiert auf der Idee: „Künstler helfen Künstlern!“.

Zu jeder Verleihung stiftet ein bekannter bildender Künstler eines seiner Werke als Preisgabe, um der Auszeichnung die äußere Erscheinung zu geben. Die Verleihung findet immer im Theater im Bauturm statt.

Preisträger 2017: Milan Sladek

Milan Sladek und Bläck Fööss im Theater im Bauturm

Am 8. Oktober 2017 wurde der weltweit renommierte Pantomime Milan Sladek mit dem Bauturm Kunstpreis geehrt. 1974 hatte Sladek in den Räumen einer ehemaligen Druckerei auf der bis dahin kulturell und gastronomisch noch weitgehend brachliegenden Aachener Straße eine Bühne gebaut und das Theater Kefka eröffnet. So schenkte Sladek nicht nur dem Theater im Bauturm, das nach dem Auszug des Theater Kefka die Räume bezog, seine spätere Heimat (bis heute spielt das Theater auf der von ihm gezimmerten Bühne!), sondern leitete auch die Transformation der Aachener Straße zum pulsierenden Szene-Hotspot ein!

Dank einer großzügigen Spende von Helga Weingarten, langjähriges Mitglied in Vorstand und Kuratorium des Fördervereins, konnte dem Preisträger eine Grafik des spanischen Künstlers Eduardo Chillida verliehen werden. Die Laudatio hielt Nils-Zdeněk Kühn, Pantomime und Gründer von DIE ETAGE, Berlin. Als Freunde und Weggefährten gratulierten Dalia Schaechter, Kammersängerin der Oper Köln, und Musiker des Gürzenich-Orchesters sowie die Bläck Fööss dem Preisträger mit einem erlesenen Musikprogramm.