Hexe – Heldin – Herrenwitz

Ein Panorama zur Geschichte von Frauen in Köln

Text und Regie, als Teil des Ensembles Franco Melis | Ausstattung / Malerei Anica Blagaj | Produktionsleitung Erika Walter
Mit Susanne Pätzold, Nicole Kersten und Bruna Cabral (Live-Musik)

Premiere: 06. April 2024 | Dauer: ca. 90 Min. ohne Pause

Köln gilt gemeinhin als Stadt der Männer mit großem Redebedarf. Um diesem Bild entgegenzuwirken, lassen Susanne Pätzold und Nicole Kersten einen Abend lang die unterschiedlichsten Frauen der Kölner Stadtgeschichte auftreten - berühmte ebenso wie unbekannte, historische ebenso wie fiktionale. An ihrem Abend können Agrippina, Richmodis oder Katharina Henoth ebenso zu Wort kommen wie Irmgard Keun, Marie-Luise Nikuta oder die Wirtin der nächstgelegenen Kölsch-Kneipe. Aus ihren vielstimmigen Beiträgen entsteht eine alternative Geschichte der Domstadt - ein Köln ohne Schnäuzer.

Content Warning: An wenigen Stellen thematisiert das Stück sexualisierte Gewalt- und Diskriminierungserfahrungen.


Pressebilder Downloadbereich | Fotos und Trailer: Marie Laforge


Presseecho

"Feminismus? Selten so gelacht!" (Kölner Stadtanzeiger)

"Erschreckend heiter. [...] Mit "Hexe - Heldin - Herrwenwitz" gelingt dem Theater im Bauturm ein blutiger Volltreffer ins Zentrum der selbstgefälligen Männlichkeit." (choices)

"Ein Abend, der durch Humor Neues entdecken lässt." (Theatergemeinde)

"Dabei nicht zu unterschlagen: Die begleitenden Kommentare der Multiinstrumentalistin (Schlagzeug, Gitarre, Vibraphon) und Sängerin Bruna Cabral." (kivvon.com)

Do 30.05.2024 18:00 Uhr
Theater im Bauturm
Hexe - Heldin - Herrenwitz
Fr 31.05.2024 20:00 Uhr
Theater im Bauturm
Hexe - Heldin - Herrenwitz
Mi 26.06.2024 20:00 Uhr
Theater im Bauturm
Hexe - Heldin - Herrenwitz
Do 27.06.2024 20:00 Uhr
Theater im Bauturm
Hexe - Heldin - Herrenwitz
Fr 28.06.2024 20:00 Uhr
Theater im Bauturm
Hexe - Heldin - Herrenwitz