Programmübersicht | TERMINÜBERSICHT

Glitter

Gastspiel | Von und mit Thomas Bartling und David Kilinç

Performance und Konzept Thomas Bartling und David Kilinç | Bühne Kathi Sendfeld | Kostüm Kathi Sendfeld und Melina Hylla | Videokunst David Erik Ronner | Musikalische Bearbeitung Jan Gehmlich | Dramaturgie Judith Strodtkötter | Assistenz Melina Hylla

Ein Gastspiel des Performance-Duos Çakey Blond | Eine Produktion vom Theater im Pumpenhaus und Burg Hülshoff - Center for Literature

Dauer n.n.

Fotos: Sebastian Wolf

Am 11. September 2001 veröffentlichte Mariah Carey den Soundtrack zum Musikfilm Glitter, in dem sie selbst die Hauptrolle spielt. Am selben Tag erfolgen die terroristischen Anschläge auf das World Trade Center in New York. Der Film wird der größte Flop in der Carey-Karriere. Um Jahre verspätet revidieren Fans und Kritik ihre Verrisse von damals unter #justiceforglitter.

Das Performance-Duo Çakey Blond re-inszeniert den Film 20 Jahre später auf der Bühne. In subversivem Camp und gnadenloser Offenheit finden sie (Überlebens-)Strategien für globale und persönliche Krisen. In jeder Hinsicht ziehen sie gnadenlos blank und machen sich verletzbar, um sich durch und mit Mariah Carey selbst zu empowern.


Die Performance Glitter wird gefördert durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalens, die Kunststiftung NRW und das NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste.
Eine Koproduktion mit dem Theater im Pumpenhaus und Burg Hülshoff - Center for Literature. Die Wiederaufnahme wird gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.