Programmübersicht | TERMINÜBERSICHT

"Die Welt, ein Tausendkristall" - Ingeborg Haarer liest Paul Celan

Lyrikabend mit Ingeborg Haarer

Das lyrische Werk Paul Celans ist nichts Geringeres als der Versuch, die deutsche Sprache nach der Katastrophe des Holocausts wieder für die Dichtung zu öffnen und ihr eine neue, unkompromittierte Form des Ausdrucks zu erschließen. Seine Gedichte sind kryptisch und verschlungen, aber auch in höchstem Maße sinnlich - eine Eigenschaft, die sie jedoch erst im Vortrag vollständig offenbaren. Die Kölner Schauspielerin Ingeborg Haarer, Jahrgang 1928, beschäftigt sich seit Jahrzehnten mit Celans Werk, dem sie in ihrem Vortrag eine unvergleichliche Stimme verleiht. Nachdem sie mit der Rezitation der Gedichte Psalm und Corona per Telefon mehrfach dafür gesorgt hat, dass das Publikum der Bauturm Dichterstunde kollektiv den Atem anhielt, wird sie nun ihre persönliche Auswahl aus Celans Lyrik auf der Bühne des Theater im Bauturm präsentieren.