Unsere Schutzmaßnahmen im Überblick


- 3G-Regel | Der Einlass in unser Theater kann nur Personen gewährt werden, die einen Nachweis darüber vorweisen können, dass Sie vollständig geimpft oder genesen sind oder einen negativen Antigenschnelltest (kein Selbsttest) vorweisen können, der für die gesamte Dauer des Aufenthalts gültig ist (nicht älter als 24 Stunden; bei PCR-Test 48 Stunden).

- Eine medizinische Mund-Nasen-Bedeckung ist im gesamten Theaterbereich zu tragen. Am Platz kann die Maske abgenommen werden.

- Um unserer Pflicht zur besonderen Rückverfolgbarkeit nachkommen zu können, benötigen wir gegebenfalls die Kontaktdaten jedes Gastes. Ein entsprechendes Formular befindet sich auf jedem Sitzplatz. Dies entfällt, wenn es die gesetzliche Bestimmung zulässt.

- Alle Mitarbeiter:innen und Darsteller:innen unterliegen selbstverständlich auch der 3G-Regel.

- Überwiegend Onlineverkauf von Eintrittskarten zur Kontaktreduktion. (Derzeit kein Vorverkauf im Foyer!)

- Reduktion der Sitzplätze:
Im Oktober gilt noch: Nur jede zweite Reihe ist bestuhlt. Die Reihen selbst sind ausgedünnt mit Sitzinseln zu je 2-3 Plätzen nebeneinander. Insgesamt haben wir aktuell 51 statt 120 Plätze.

Ab November bieten wir wieder etwas mehr Plätze an und der automatische Block neben Einzelpersonen entfällt. 71 statt der üblichen 120 Plätze machen weiterhin ein entspanntes Theatererlebnis möglich. Wir weisen darauf hin, dass bei einer Einzelplatzbuchung jemand neben Ihnen sitzen könnte.

- Abstandsmarkierungen und Desinfektionsspender und Schutzscheiben an den Theken sind vorhanden. Alle Oberflächen werden regelmäßig desinfiziert.

- Kontaktloser und erweiterter Einlass in den Saal (ab 30 Minuten vor Beginn)

- Durchgängiger Luftaustausch während der Vorstellung durch eine leistungsstarke Belüftungsanlage

- Personen, die Erkältungssymptome oder Erkältungsähnliche Symptome aufzeigen, wird der Einlass verwehrt.

- Wegen der stetigen Änderungen der Situation behalten wir uns vor, Änderungen des Hygienekonzepts vorzunehmen. Gegebenenfalls lockern wir einzelne Maßnahmen oder müssen gewisse Einschränkungen vornehmen. Im Zweifel gelten die am Abend kommunizierten Regeln.

Stand: 05. Oktober 2021